Publikationen

  • Steinmetz, M., J. Coppes & S. Schneider, 2019. Hunting habitat selection of breeding great grey shrikes Lanius excubitor Linnaeus, 1758 in Luxembourg. Bull. Soc. Nat. luxemb. 121: 291-308. [PDF 7,29 MB]
  • Laschet, V., S. Schneider, R. Proess & M. Rademacher, 2019. Vorkommen der Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale Charpentier, 1840) in Luxemburg: Untersuchungen zur Ökologie der Fortpflanzungshabitate. Bull. Soc. Nat. luxemb. 121: 189-202. [PDF 3,04 MB]
  • Schneider, S. & C. Wolff, 2019. Artenreiches Grünland – Lebensraum und wertvolles Futter zugleich. Bewirtschaftung, Wiederherstellung und Wertschätzung artenreicher Grünlandbestände. – In: Lycée Technique Agricole & Administration des services techniques de l’agriculture (Hrsg.): 13. Internationale Grünlandtage IGLT, Thema: Grünland leben! Broschüre, Luxemburg: 41-45.
  • Schneider, S., 2019a. Einführung in den Exkursionsraum Luxemburg: Naturraum, Flora und Vegetation, Naturschutz. – In: Schneider, S. (Hrsg.): Ein floristischer und vegetationskundlicher Querschnitt durch die Luxemburger Kulturlandschaft: Von den Felsen im Ösling über artenreiche Graslandgesellschaften hin zu ehemaligen Tagebaugebieten im Gutland: 9-42. Tuexenia Beiheft 12.
  • Schneider, S., 2019b. Magerwiesen, Heiden und Niedermoore – Artenreiche Graslandgebiete im Südwesten und Westen Luxemburgs. – In: Schneider, S. (Hrsg.): Ein floristischer und vegetationskundlicher Querschnitt durch die Luxemburger Kulturlandschaft: Von den Felsen im Ösling über artenreiche Graslandgesellschaften hin zu ehemaligen Tagebaugebieten im Gutland: 189-277. Tuexenia Beiheft 12.
  • Krippel, Y., Schneider, S., Schopp-Guth, A. & T. Walisch, 2019. Feuchtwiesen, Felsbiotope, Silikatmagerrasen, Burgen, Eichen-Niederwälder – Lebensräume auf Schiefer im Norden Luxemburgs. – In: Schneider, S. (Hrsg.): Ein floristischer und vegetationskundlicher Querschnitt durch die Luxemburger Kulturlandschaft: Von den Felsen im Ösling über artenreiche Graslandgesellschaften hin zu ehemaligen Tagebaugebieten im Gutland: 137-187. Tuexenia Beiheft 12.
  • Schneider, S., Krippel, Y., Hans, F., Helminger, T., Ries, C. & A. Faber, 2019. Kleine Luxemburger Schweiz. – In: Schneider, S. (Hrsg.): Ein floristischer und vegetationskundlicher Querschnitt durch die Luxemburger Kulturlandschaft: Von den Felsen im Ösling über artenreiche Graslandgesellschaften hin zu ehemaligen Tagebaugebieten im Gutland: 279-334. Tuexenia Beiheft 12.
  • Solarczyk, P., Osten-Sacken, N., Frantz, A. C., Schneider, S., Pir, J. B. & M. Heddergott (2019): First molecular detection of Giardia duodenalis assemblage B in a free-living European wildcat (Felis s. silvestris) from Luxembourg. Acta Protozool. 58: 1–5. DOI:10.4467/16890027AP.19.001.10832
  • Gessner, B., Thies, M. & S. Schneider, 2019. Erste Wochenstuben der Wimperfledermaus (Myotis emarginatus Geoffroy, 1806) für Rheinland-Pfalz im Bitburger Gutland (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Nyctalus (N.F.), 19 (2018), Heft 2, S. 110-123.
  • Schneider, S. & T. Helminger, 2019. Reintroduction of endangered grassland species in Luxembourg. Samara 34: 4.
  • Schneider, S. & J.-P. Wolff, 2018. Verbreitung von Scutellaria minor Huds. (Lamiaceae) in Luxemburg. Bull. Soc. Nat. luxemb. 120: 31-48. [PDF 5,33 MB]
  • Grotz, N., Roß-Nickoll, M. & S. Schneider, 2018. Der Einfluss von Alter, Struktur und Umweltparametern auf Stillgewässer und ihre Besiedlung durch Amphibien und Libellen im Westen und Südwesten Luxemburgs. Bull. Soc. Nat. luxemb. 120: 77-106.  [PDF 7,57 MB]
  • Schneider, S., 2018. „LIFE-Grassland-Projekt“ in Luxemburg: Ein kommunaler Beitrag zum Natura 2000-Netzwerk. AnLiegen Natur 40(2): 137-140, Laufen. [PDF 1,1 MB unter: www.anl.bayern.de]
  • Heddergott, M., Steeb, S., Osten‑Sacken, N., Steinbach, P., Schneider, S., Pir, J.P., Müller, F., Pigneur, L.‑M. & A. C. Frantz, 2018. Serological survey of feline viral pathogens in free‑living European wildcats (Felis s. silvestris) from Luxembourg. Archives of Virology 163: 3131-3134. DOI 10.1007/s00705-018-3972-x
  • Wolff, C., Gilhaus, K. & S. Schneider, 2017. Butterflies and grasshoppers in existing and recently restored heathlands and sand grasslands in the southwest of Luxembourg. Bull. Soc. Nat. luxemb. 119: 113-128. [PDF 6,34 MB]
  • Wolff, C., Gilhaus, K., Hölzel, N. & S. Schneider, 2017. Status and restoration potential of heathlands and sand grasslands in the southwest of Luxembourg. Tuexenia 37: 179-200. Göttingen 2017. [PDF 1,5 MB]
  • Frankard, P., Colling, G., Schneider, S., Elvinger, N. & C. Wastiaux, 2017. Luxembourg. 498-503 p. In: Joosten, H., Tanneberger F. & A. Moen (eds.): Mires and peatlands of Europe. Status, distribution and conservation. Part II.: Country chapters. Schweizerbart Science Publishers, Stuttgart. 780 p.
  • Lenerz, M., Elsen, T. & S. Schneider, 2017. Ackerwildkrautschutz in Luxemburg durch Schutzäcker, Feldflorareservate und Ökologische Landwirtschaft. In: Wolfrum, S., Heuwinkel, W., Reents, H.J. u.a. (Hrsg.), 2017: Ökologischen Landbau weiterdenken – Verantwortung übernehmen – Vertrauen stärken. Beiträge der 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7.-10. März 2017, Verlag Dr. Köster, Berli. Poster at: 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Campus Weihenstephan, Freising-Weihenstephan, 07.-10. März 2017.
  • Proess, R., Rennwald, E. & S. Schneider, 2016. Zur Verbreitung und Ökologie des Großen Feuerfalters (Lycaena dispar Haworth, 1803) im Südwesten und Westen Luxemburgs. Bull. Soc. Nat. luxemb. 118: 89-110. [PDF 1,5 MB]
  • Hollenbach, H., Schneider, S. & C. Eichberg, 2014. Zusammenhänge zwischen Pflanzenartenzusammensetzung, Phytodiversität und Bodenvariablen in Niedermooren und verwandten Habitattypen Luxemburgs. Tuexenia 34: 163–186. Göttingen 2014.
  • Schopp-Guth, A., Junck, C., Sowa, F., Naumann, S. & F. Schoos, 2006. Erfassung der seltenen Ackerwildkrautarten im Gebiet der Dogger-Hochflächen im Südwesten Luxemburgs. Bull. Soc. Nat. luxemb. 107: 105-110. [PDF 221 KB]
  • Junck, C. & F. Schoos, 2000. Neuausbreitung des Laubfrosches (Hyla arborea) in der Folge von Biotopverbesserungsmassnahmen im Zentrum Luxemburgs. Bull. Soc. Nat. luxemb. 100: 97-101. [PDF 406 KB]
  • Junck, C., Schoos, F. & R. Schoos, 1994. Flora und Fauna der Steingrube ‘Schoofsboesch’ bei Bettendorf. Bull. Soc. Nat. luxemb. 95: 49-102. [PDF 2,7 MB]
  • Junck, C., Schoos, R. & M. Grof, 1994. Flora und Fauna des Halbtrockenrasens ‘Geyersknapp’ bei Bech. Bull. Soc. Nat. luxemb. 95: 9-48. [PDF 2,1 MB]
  • Junck, C., Schoos, F. & R. Schoos, 1993. Faunistische Untersuchungen im geplanten Naturschutzgebiet ‘Mierscherdall’. Bull. Soc. Nat. luxemb. 94: 33-85. [PDF 2,7 MB]
  • Junck, C., 1993. Erstnachweis der Sumpfspitzmaus, Neomys anomalus Cabrera, 1907, in Luxemburg (Mammalia, Insectivora). Bull. Soc. Nat. luxemb. 94: 111-116. [PDF 294 KB]
  • Junck, C., 1992. Kleinsäugerkartierung im Südwesten Luxemburgs. Bull. Soc. Nat. luxemb. 93: 163-168. [PDF 245 KB]

Vorträge auf Tagungen und Kolloquien

  • Schneider, S., 2018: Ansätze für eine Grünlandstrategie zum Erhalt des artenreichen Grünlandes in Luxemburg. Vortrag auf der Tagung “Grünland nutzen und erhalten”, am 19. & 20. 11.2018 in Saarbrücken. Organisiert von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume, in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Landschaftspflege und dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlands.
  • Schneider, S., Glesener, L., Naumann, S., Wolff, C. & G. Colling, 2018. Entwicklung von Extensivwiesen unter Vertragsnaturschutz – Eine erste Analyse nach 25 Jahren und daraus resultierende Ansätze für eine Grünland-Strategie für den Erhalt des artenreichen Grünlandes in Luxemburg. Vortrag auf dem Workshop „Erhalt des artenreichen Grünlandes – Möglichkeiten & Perspektiven“, am 12.07.2018, Bertrange. Organisiert von SICONA, in Kooperation mit der Société des naturalistes luxembourgeois, dem Musée national dʼhistoire naturelle, dem Ministère du Développement durable et des Infrastructures, dem Ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs und einigen weiteren Partnern.
  • Schneider, S., 2018. Beitrag zur Biodiversität und Vorkommen des Jakobs-Kreuzkrautes in Luxemburg. Vortrag auf dem Workshop „Umgang mit Jakobskreuzkraut“ am 22.02.2018, Bertrange. Organisiert von SICONA, in Kooperation mit zahlreichen Partnern.
  • Schneider, S., 2018. Maßnahmenumsetzungen und Sensibilisierung im LIFE-Grasland-Projekt im Südwesten Luxemburgs. Vortrag auf dem Fachkongress zum 1. Bayerischen „NATURA 2000-Gipfel“, Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, 29. – 30. Januar 2018, Schloss Nymphenburg, München. Vortrag am 30.01.2018.
  • Schneider, S., 2017. Erhalt und Wiederherstellung des artenreichen Graslandes im Südwesten Luxemburgs als ein Beitrag des praktischen Naturschutzes auf kommunaler Ebene. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums im Wintersemester 2017/28, Institut für Botanik und den Botanischen Gärten, Universität Innsbruck. Vortrag am 08.10.2017.
  • Schneider, S., 2017. Projektvorstellung „Natur genéissen – mir iesse regional, bio a fair“ auf dem Deutschen Landschaftspflegetag in Regensburg vom 5.-7.7.2017. Organisiert vom Deutschen Verband für Landschaftspflege – DVL. Vortrag am 22.07.2017 im Fachforum 2: regionale Vermarktung und Landschaftspflege.
  • Schneider, S., 2017. Maßnahmen zum Erhalt der Ackerflora in Luxemburg. Vortrag auf dem Workshop „Schutz der gefährdeten Ackerflora und -fauna“ am 14.07.2017, Bertrange. Organisiert von SICONA & Partnern.
  • Glesener, L., 2017. Avifaunistisches Monitoring von Buntbrachen und Kartierung der Feldlerche als Grundlage für die Umsetzung von Schutzprojekten. Vortrag auf dem Workshop „Schutz der gefährdeten Ackerflora und -fauna“ am 14.07.2017, Bertrange. Organisiert von SICONA & Partnern.
  • Even, J., 2017. „Aktioun Päiperlek“- Das Projekt des SICONA. Vortrag auf dem Workshop „Schutz-Strategie für Schmetterlinge: Gefährdung, Arte-. und Biotopschutz, Sensibilisierung“ am 25.04.2017, Olm. Organisiert von SICONA & Partnern.
  • Schneider, S., 2017. Wiesen und Weiden in Luxemburg: Vielfalt, Schutz, Bewirtschaftung und Renaturierung. Gemeinsame Vortragsreihe des „Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz“ im Wintersemester 2016/2017 in Kooperation mit dem Museum Natur und Mensch Freiburg und der Universität Freiburg, Institut für Biologie I, Freiburg. Vortrag am 08.02.2017.
  • Schneider, S., 2016. Erhalt und Wiederherstellung des artenreichen Grünlandes in Luxemburg: Aktuelle Situation, Maßnahmen und Strategien. Konferenz „Wiesenlandschaften mit hohem Wert für Mensch und Natur“ – Optionen und Strategien zum Erhalt und zur (nachhaltigen) Nutzung am 22. und 23. September 2016 an der Universität in Landau. Vortrag am 22.09.2016.
  • Schneider, S., 2016. Situation der Heiden in Luxemburg und deren Renaturierungspotentiale. Vortrag auf dem Workshop „Management und Renaturierung von Heiden in Zeiten globalen Wandels“ am 20.09.2016, Olm. Organisiert von SICONA & Partnern.
  • Wolff, C., 2016. Ergebnisse der faunistischen und vegetationskundlichen Untersuchungen von Heideflächen im Südwesten Luxemburgs. Vortrag auf dem Workshop „Management und Renaturierung von Heiden in Zeiten globalen Wandels“ am 20.09.2016, Olm. Organisiert von SICONA & Partnern.
  • Schneider, S., 2014. Die Vielfalt der Wiesentypen in Luxemburg. Vortrag im Nationalmuseum für Naturgeschichte im Rahmen der Wanderausstellung „Schatzkëscht Buedem“. Vortrag am 22.03.2014.
  • Schneider, S., 2013. Vortrag zur Grünlandrenaturierung und Wiederansiedlung gefährdeter Pflanzenarten im Rahmen der BUND-Grünlandtagung: Naturschutz und Landwirtschaft – gemeinsam für den Grünlandschutz in Simmern am 27.09.2013.
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen