SICONA kids
unsere Naturaktivitäten für Grundschüler

An den schulfreien Nachmittagen wie auch an den Samstagen werden in unseren Mitgliedsgemeinden Naturaktivitäten angeboten. Sechs festangestellte Mitarbeiterinnen und sechs freiberufliche Mitarbeiterinnen leiten die rund 800 Naturaktivitäten über das ganze Jahr in den 42 SICONA Mitgliedsgemeinden. Die Aktivitäten sind nach vier Grundthemen ausgerichtet welche die Zielsetzung vom Naturschutzsyndikat SICONA widerspiegeln.

Artenschutz

Insekten, Amphibien, Dorfvögel, Steinkauz, Fledermaus und Co

Biotopschutz

Lebensraum Acker, Obstwiesen, Hecken und Bäume, Gewässer und Feuchtgebiete

Natur genéissen

Nachhaltige Landwirtschaft: Wir essen regional, bio und fair!

Natur erleben

Mit allen Sinnen eintauchen

„Wozu brauchen wir Insekten? Welche Amphibien müssen geschützt werden? Warum sind Dorfvögel wichtig? Was kann ich persönlich für Wildbienen oder Fledermäuse tun? Warum müssen wir sie schützen?

Auf all die Fragen können die Kinder Antwort finden. Erde, Wasser oder Luft: überall bewegen sich kleine und größere Lebewesen, die zusammen mit den Kindern erforscht und entdeckt werden.

„Was versteckt sich in Hecken? Welche Tiere leben dort? Kann man die Früchte essen? Welche Lebewesen schwimmen im Weiher? Welche Pflanzen wachsen noch auf dem Acker?“

Die Freizeitaktivitäten finden ausschließlich in der Natur statt, in den Gebieten, die SICONA schafft, pflegt und schützt. Die Kinder lernen zum Beispiel die Obstwiese als Lebensraum kennen und zaubern aus dem Obst leckere Brotaufstriche oder Säfte.

Wo kommen unsere Lebensmittel her? Welche Gemüse- und Obstsorten kenne ich und wo und wann wachsen diese? Wann kann ich Äpfel ernten und sind Tomaten immer rund und rot?“

Eine Kürbissuppe am Lagefeuer kochen, Brennnesselchips selber machen oder Tutti-Frutti auf der Streuobstwiese zubereiten – das sind Aktivitäten die den direkten Bezug zu den Lebensmitteln in der unmittelbaren Umgebung herstellen. Manchmal lädt der Bauer auch zu einem Rundgang auf seinem Hof ein.

„Wie fühlt sich Natur an? Was kann man hören und nicht sehen oder sehen aber nicht hören? Was kann ich anfassen und was nicht? Rieche ich etwas?“

Ob gemeinsam in der Gruppe oder alleine, aktiv-abenteuerlich oder meditativ-besinnlich, forschend-entdeckend oder fühlend-wahrnehmend: die Kinder können sich nicht nur neues Naturwissen aneignen, sondern auch mit allen Sinnen Natur erleben und eine eigene Beziehung zur Natur aufbauen.

Weitere Informationen, Videos, Rezepte, Einschreibungen und mehr findest du hier:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen