Määhmaschinen in Aktion

Määh-Maschinen in Aktion

Im September sind wieder die Schafe los! Eine gemischte Herde mit knapp 300 Moorschnucken und Rhönschafen zieht für SICONA über rund 50 Flächen im Südwesten des Landes. Die Wanderschafe bieten eine Alternative zum Mähen bei sehr unebenem Grasland. Sie helfen außerdem, spezielle Wiesen wie etwa Sandmagerrasen langfristig zu erhalten und deren weitere Entwicklung zu fördern. Seit dem Frühjahr 2017 organisiert SICONA diese Pflege jeweils im Mai und September mit Wanderschafen von der Schäferei Weber aus Lieler.

Heute wird die letzte Fläche in der Gemeinde Kehlen beweidet, wobei es dann morgen weiter nach Mamer geht. Hier machen die Schafe für 3 Tage beim Mimelsratt halt und ziehen dann weiter in die Gegend vom Treckelbierg und „Bruch“. Nach Mamer und Bertrange, geht es weiter nach Strassen wo am 8. September im Gaaschtgronn die Herde mit einer Pressenkonferenz empfangen wird.

Die Schafe kommen!
Natur genéissen – Marc Nicolay

Ähnliche Beiträge

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen